Ninjutsu

Thorsten Ritz zeigt eine Übung – Ninjutsu in Syke
Ninjutsu in Syke

Ninjutsu ist eine über 100 Jahren alte japanische Kampfkunst, die auf die Zeiten des feudalen Japans zurückgeht. Bei dem neuen Sportangebot im TuS Syke wird diese ganzheitliche Kampfkunst vermittelt.

Zum Ninjutsu zählen Schläge, Stöße, Stiche, Griffe, Hebel, Würfe, Kontrolle- und Fixierungstechniken, sowie Fall- und Bodentechniken. Zusätzlich wird der Umgang mit traditionellen japanischen Waffen wie z.B. dem Stab, Stock, Seil oder Schwert gelehrt.

Beim Ninjutsu werden von einfachen, effektiv anwendbaren leichten Übungen bis hin zu hochkomplexen Bewegungsabläufen alle Schwierigkeitsgrade abgedeckt. Durch die turnerischen, teilweise akrobatischen Übungen werden das Gleichgewicht, die Kraft, die Koordination und das Selbstbewusstsein geschult.

Thorsten Ritz startete 1980 mit Ninjutsu und brachte das Genbukan Ninpo Bugei 2003 von Japan nach Deutschland. Heute ist er ein europaweit anerkannter Experte und Trainer für die traditionelle, aber auch zeitgerechten Full-Contact Kampfkunst, die er in Dojos in Bremen und Syke lehrt. Thorsten Ritz wurde mehrfach in Fachbüchern zitiert und betreibt den YoTube-Kanal „Ninjutsu Europa Federation“.

Das Training findet in der Turnhalle „Am Riederdamm 74“ in Syke statt.

Trainingszeiten:

Dienstags
Erwachsene 20.00 – 22.00 Uhr

Donnerstags
Erwachsene 20.15 – 22.00 Uhr

Kontakt:

Senior Dojo Cho Thorsten Ritz
Tel. 0163 73 82 175